Alle Aktuellbeiträge

veröffentlicht am Mittwoch, 07.05.2014

Leserbrief Wiler Zeitung: Schulratspräsidium und Stadtrat


Bei der Ersatzwahl am 18. Mai geht es nicht nur um das Wiler Schulratspräsidium, sondern auch um einen Sitz im fünfköpfigen Stadtrat. Alle drei Kandidierenden bringen Erfahrung im Schulbereich mit und würden damit bei einer erfolgreichen Wahl nicht als völlige Neulinge das Schulratspräsidium übernehmen müssen. Allerdings besteht das Amt nicht nur aus der  Verantwortung für die verwaltungstechnischen Schulbereiche, der Personalführung oder der Umsetzung der kantonalen Bildungspolitik. Es geht dabei auch um die wichtige Funktion als Mitglied der Stadtregierung. Dafür ist Klaus Rüdiger bestens gerüstet. Er hat langjährige politische  Erfahrung als Fraktionspräsident im Stadtparlament und als Präsident der Geschäftsprüfungskommission. Er kennt die Mechanismen der Verwaltung und des Stadtrats mit all ihren Aspekten genauso wie die Sachzwänge, mit denen die Stadt aufgrund der kantonalen Vorgaben umgehen muss. Mit seiner konstruktiven Art und Weise und seiner Sachkompetenz  würde er sich sehr gut in das Team von Stadtpräsidentin Susanne Hartmann einbringen. Mit Klaus Rüdiger im Stadtrat würde die bürgerliche Seite in der Wiler Exekutive gestärkt was umso wichtiger ist, als Wil grössere finanzielle Herausforderungen zu bewältigen hat.

Alle Aktuellbeiträge