Alle Aktuellbeiträge

veröffentlicht am Freitag, 05.04.2013

Wiler Zeitung

Leserbrief zu Wil als Hochburg der Kriminalität


Herausforderung für neue Stadtbehörden

(Artikel Wiler Zeitung vom 2.4.: Wil krimineller als St. Gallen)

Die Stadt Wil nimmt im Kanton einen unrühmlichen Spitzenplatz nicht nur bei der Kriminalitätsbelastung ein. Auch die Sozialhilfequote, d.h. der Anteil der Personen die von der Sozialhilfe abhängig sind, ist bei uns die höchste aller St. Gallischen Gemeinden.

Dies, obwohl in unserer Stadt weder die Zusammensetzung der Bevölkerung völlig verschieden von vergleichbaren Gemeinden ist, noch es  irgendwelche andere Besonderheiten gibt, die solche negative Rekordwerte erklären würden. Das bedeutet, die Probleme sind hauptsächlich hausgemacht, weil  die bis 2012 politisch Verantwortlichen in Wil sie entweder toleriert haben oder schlicht nicht fähig waren, sie anzugehen.

Der Fairness halber sollte man sowohl dem neuen Stadtrat, als auch dem neuen Stadtparlament die Chance geben zu zeigen, dass sie den politischen Willen haben, die notwendigen Veränderungen herbeizuführen. Dabei geht es nicht nur darum, den Ruf der Stadt zu verbessern, sondern die Probleme tatsächlich wieder in den Griff zu bekommen.

Den Stimmberechtigten wird die Entwicklung der Kriminal- und Sozialstatistik in Wil eine nützliche Hilfe bei den nächsten Wahlen sein, gewissermassen als Gradmesser für die Leistung der Behörden. Dabei muss allerdings darauf geachtet werden, dass man sich nicht durch eine statistische Eigenheit täuschen lässt, denn von nun an werden die entsprechenden Daten der vereinigten Stadt Wil zusammengefasst. Da Bronschhofen immer eine kleinere Kriminalitätsbelastung und Sozialhilfequote hatte wird der entsprechende Wert für Wil aufgrund der höheren Einwohnerzahl insgesamt tiefer ausfallen als vor der Fusion. Aber da diese Eigenheit ja nun bekannt ist dürfen wir davon ausgehen, dass die betreffenden Zahlen von den Stadtbehörden in Zukunft zweifellos in aller Transparenz und Offenheit kommuniziert werden, damit Vergleiche auch wirklich möglich sind.


Alle Aktuellbeiträge