Alle Aktuellbeiträge

veröffentlicht am Dienstag, 20.04.2021

Tagblatt: Breite Unterstützung für den Sanierungskredit für den Hof zu Wil


Am zweiten Tag der April-Session befasste sich der Kantonsrat in erster Lesung mit dem Kantonsbeitrag an die dritte Etappe der Renovation des Hofs zu Wil. Opposition gegen die Vorlage gab es keine.

Die Kosten für die dritte Etappe belaufen sich auf 25,5 Millionen Franken. Der Kantonsbeitrag beträgt 5,4 Millionen Franken. Nur um diesen Beitrag ging es im Kantonsrat. Die Stadt Wil und die Stiftung Hof zu Wil sollen je 9,6 Millionen Franken beisteuern. Der Rest soll vom Bund kommen.

Die Mehrheit der Fraktionssprecher kam aus dem Wahlkreis Wil. Für die SP-Fraktion plädierte Daniel Baumgartner für ein Ja zum Kredit. Zugleich wies er darauf hin, dass das Stadtparlament von Wil noch Ja sagen und in der Stadt Wil noch eine Volksabstimmung stattfinden wird. Beides soll aber noch im laufenden Jahr geschehen. 

Erwin Böhi (Wil) konnte die Zustimmung der SVP-Fraktion mitteilen. Er wies darauf hin, dass der Hof zu Wil ein Baudenkmal von nationaler Bedeutung ist und dass mit der dritten Bauetappe die Renovation abgeschlossen sein wird.

Alle Aktuellbeiträge